Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und Religionsgesellschaften in Berlin e.V.

Texte und Informatives

Zur Vergebung in den Religionen

Bahá’i (aus einem Gebet von Abdu’l-Bahá)

"Wenn auch manch eine Seele in Unwissenheit, Entfremdung und Selbstsucht verschied, so kann doch fürwahr eine einzige Woge aus dem Meer Deiner Vergebung den Sünder erlösen und befreien."


Buddhismus (aus Brevier)

"Achte nicht auf fremde Fehler, eigne Taten und eigne Säumnis musst du fest ins Auge fassen. Hass wird nicht durch Hass bezwungen, Güte nur bezwingt den Hass."


Christentum (Matth. 6,14)

"So ihr den Menschen ihre Fehler vergebet, so wird euch euer himmlischer Vater auch vergeben."


Christliche Wissenschaft (Mary Baker Eddy)

"Die Zerstörung der Sünde ist die göttliche Methode der Vergebung."


Hinduismus (Bhagavad-Gita 18.66)

Gib alle Glaubenspfade auf, Vertraue nur auf Mich allein, Sei unbesorgt, Ich werde dich Von aller Sündenschuld befrein. 

 

Islam (Qur'an, aus Sure 2)

"O Allah, bestrafe uns nicht, wenn wir ohne böse Absicht gefehlt, oder wenn wir uns versündigt haben … Wisst, dass Allah streng ist im Bestrafen, aber auch verzeihend und barmherzig."


Sufismus (Aphorismus von Hazrat Inayat Khan)

"Vergebung steht allein bei Gott; sie wird nur dann zum Vorrecht des Menschen, wenn ein anderer darum bittet."


Nächste Termine

19Okt
19.10.2017 19:00 - 20:30
5. Gesprächsforum 2017
16Nov
16.11.2017 19:00 - 20:30
6. Gesprächsforum 2017

"... in gegenseitiger Achtung ..."