Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und Religionsgesellschaften in Berlin e.V.
AKR - Interreligiöser Dialog in Berlin


Dialog zwischen den Religionen - Gespräch in und mit der Öffentlichkeit - Ein Projekt mit Tradition und Zukunft


Berlin ist nicht nur kulturell vielseitig und interessant. Es gibt hier auch eine Vielzahl religiöser Gemeinschaften und Einrichtungen, die Berliner und deren Besucher zum Entdecken und Kennenlernen einladen. Die Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und Religionsgesellschaften in Berlin e.V. (AKR) verbindet, informiert, vermittelt und bereichert den Dialog zwischen den Religionen, Konfessionen und Glaubensgemeinschaften. Und das seit 1947. Damit ist die AKR die älteste interreligiöse Initiative der Stadt Berlin.

 

Festakt zum Jubiläum

Am 23. Juni fand im Berliner St.-Michaels-Heim ein Festakt zum 70-jährigen bestehen des AKR statt. Festredner war Volker Beck, migrations- und religionspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Ein Grußwort sprachen außerdem Hartmut Rhein, Beauftragter des Senats für Kirchen, Religions- und Weltanschauungsfragen sowie Dekan J. J. Urbisch von der Altkatholischen Kirche. Pfarrer Martin Schröder von der Unitarischen Kirche, Vorsitzender der AKR, sprach über die bewegende Geschichte der Arbeitsgemeinschaft. 

 

Veranstaltungen 1. Halbjahr 2018

Die Termine für die Gesprächsforen im Frühjahr 2018 stehen fest. Sie finden an folgenden Tagen statt:

22. Februar: "Religion und Menschlichkeit"

22. März: "Religion und Gesundheit"

19. April: "Religion und Ewigkeit"

 

In Kürze können Sie hier den aktuellen Programmflyer herunterladen.


Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

"... in gegenseitiger Achtung ..."